Hermann – ein "männerfeindliches" Musical
Das Musical mit der Schlager Ikone Marion Maerz wird am Samstag 27.02.2010 in der Markthalle HH uraufgeführt. Weitere Aufführungen finden am Sonntag 28.02. um 15.00 und 20.00 Uhr statt.
Das Cover-Musical erzählt die Geschichte einer Frau die nach mehreren unglücklichen Beziehungen zu sich selbst gefunden hat. Bekannte Songs wie „father and son“ oder „we will rock you“ wurden mit deutschen Texten versehen die den Zuschauer, teils provozierend, oft lustig und immer interessant durch das Musical führen.

Sabine Otto
Die Regisseurin und Produzentin, Sabine Otto sagt: „Das wollte ich immer schon mal machen. Ein Musical für Frauen, das ist doch mal was anderes.“ (Übrigens, Männer müssen nicht zu Hause bleiben, wir freuen uns auch über männliche Musical-Besucher) „Das Thema Mann-Frau Beziehung wird ganz unkompliziert aufgenommen, ich mache es so wie Einstein schon sagte: Alles was man sagen kann, kann man auch einfach sagen.“

Alles andere als einfach sind das Bühnenbild und die Chorgeographie. In Songs wie z.b. „Deine Zeit“, in dem ein Mann die Frau seiner Begierde davon überzeugen will das nur „er“ der Richtige ist, besticht die Szene durch eine pompöse Zirkus Atmosphäre. Feuerspucker, Hocheinradfahrer und Wahrsager die z.b. mit einem Spagat, Flick-Flack und Saltos das Publikum begeistern.

Getragen wird das ganze Spektakel von erstklassigen Sänger/innen, die von einer live Band begleitet werden.

Markthalle (Hamburg)
Sa. 27. Februar 2010 - 15:00 Uhr
Sa. 27. Februar 2010 - 20:00 Uhr
So. 28. Februar 2010 - 15:00 Uhr
So. 28. Februar 2010 - 20:00 Uhr
Bilder
Markthalle (Hamburg) | 27. + 28. Februar 2010


Song: Mutter und Tochter (Dialoge)

Song: Träumermann

Song: Alles tun für Dich


Song: Bester Tag

Song: Mir gehts gut

Song: Schau mich
nicht an


Song: Jeti

Song: Du wirst tun
was ich will

Song: Deine Zeit


Song: Ich bin was
ich bin

Song: Du bist so wunderbar

Song: Ich wünschte
ich wär´ne kluge Frau


Song: Ich bringe
ihn um

Song: Baby Blues

Song: Immer da für Dich
Proben





Marion Maerz Marion Maerz ist Sängerin und Schauspielerin aus Hamburg. 1965 landete sie ihren ersten Hit "Er ist Wieder Da" (von Christian Bruhn komponiert) der mehrere Wochen auf Platz 1 in den Deutschen Hitparade stand.

Zu ihren bekannten Hits gehören "Es war nur der Sommerwind", "In Griechenland", "Schau Mal Herein (Die Tasse Kaffee)" etc.

Ray Davies (von The Kinks) komponierte speziell für sie den Song "I Go To Sleep", der später von den Pretenders zum Hit avancierte. Auch Sängerinnen wie Cher und Sia haben diesen Song in den letzten Jahren gecovered.

In den Siebziger Jahren wurde ihr beliebtes Album "Marion singt Burt Bacharach" aufgenommen, das bis heute Kultstatus erreicht hat. 2009 wurde dieses Album (Bureau B / Tapete records) wieder veröffentlicht.

Theater spielte sie unter anderem in Hamburg im "Neuem Theater" als Nonne in "Himmel auf Erden" oder im "Schiller Theater" in Berlin in dem Bühnenstück "Sekretärinnen".

Claudia Valtierra Claudia Valtierra
Schauspielerin, Sängerin, Sprecherin

Ausbildung

Stage-School of Music, Dance and Drama

Workshops
· Gesangsworkshop bei David-Lee-Brewer   (Destiny´s Child, En Vouge)

· Gesangsworkshop bei Lisa Haupert (The   Liverpool Institute for Perfo rming Arts)

· Sprecherseminar „International-Voice“
  - Hörspieltraining bei Christian Rode,
  - Trickfilm-Synchron bei Karin Lehmann
  - "Reportage" bei Carmen Molinar,
  - Synchron Realfilm bei Bernhard Völger

· wöchentliches Kameratraining  (Schauspiel) bei Marco Giese vom  Actorsworkshop Hamburg


Mehr Infos zu Claudia Valtierra

komplette Vita von Claudia
www.claudia-valtierra.de
www.myspace.com/claudiavaltierra

Projekte

www.buena-musica.de

www.spherical.de
www.myspace.com/sphericalmusic
Sasa Jansen Sasa Jansen, Jahrgang 1978,
aufgewachsen in Hamburg, besucht eine pädagogisch besondere Gesamtschule,
Kinder-Kirchenchor, verlässt mit 17 Schule
wie Elternhaus, singt mit 18 in ihrer ersten
Band Hippie-Songs, praktiziert beim Klavierbauer, volontiert als Theater-
plastikerin im Deutschen Schauspielhaus Hamburg.

2002 Kontaktstudiengang Popularmusik
in Hamburg, 2002-2006 Studiengang
Jazz & Pop am Konservatorium Arnheim/Niederlande, Erwerb des
Bachelor of Music.

Seit 2005 freiberufliche Musikerin in
Hamburg, Bühne wie Studio. Sängerin
und Darstellerin unterschiedlichster
Musik- und Theaterprojekte. Lehrtätigkeit Gesang, Stimmbildung, Klavier, Musik-
theorie, musikalische Früherziehung.

Solo Klavier und Stimme: www.myspace.com/sasajansen

Songwriter-Duo: www.myspace.com/sasaundderbootsmann

Soul-Cover:
www.soulsteady.de
Nathalie Parsa

Nathalie Parsa geb. 1989
Schauspielerin, Sängerin, Tänzerin

Ausbildung
Hamburg School of Entertainment

Unterricht bei
Anja Launhardt, Glenn Flavin, Thomas Matschoß, Ingrid Dohse, Stacy Denham, Lisa Chase, Thomas Marek

Workshops
Broadway Dance Center New York
Internationaler Tanz-, Gesangs-, Schauspielworkshop in Chateauroux

Tänzerin im Show-Ensemble "Kay Ray" im Schmitts Tivoli, Showgirl im Skoda-Fabia Clever-Rate (2009), Tänzerin bei "Shelvis"

Nathalie Parsa Seit über 7 Jahren ist SHELVIS alias Shezad Eikmeier als Hamburgs bekanntester professioneller ELVIS-Imitator bundesweit unterwegs und lässt mit seiner dynamischen Show den legendären "King Of Rock'n'Roll" auferstehen.

2004 stellte er beim Radiosender "Oldie 95" den Weltrekord im ELVIS-Dauersingen auf und trat u.a. in TV-Shows von TIM MÄLZER und OLIVER POCHER auf.

Dazu moderiert SHELVIS eine monatliche ELVIS-Radioshow bei TIDE 96,0 (www.tidenet.de) und organisiert ELVIS-Events in Hamburg.

In "Hermann" wird der "King des Nordens" als Special Guest 2 Songs singen und somit seine Musical-Premiere feiern.

www.shelvis.de

Nathalie Parsa Christoph Wiatre. Musikalischer Leiter & Bühnendarsteller. Unzählige Auftritte als Live-Musiker mit Bands (u.a. eigener Combo „The Swinging Snowflakes“) und Orchestern, als Begleiter, als Darsteller, Theatermusiker sowie musikalischer Leiter im Unterhaltungsbereich von Operette bis Revue/ Show zeichnen seine Vielseitigkeit aus.
Zuletzt war er Ende des Jahres 2009 als Darsteller im Musical „Das Weihnachts-Oratorical“ im Ruhrgebiet zu sehen und leitete die Musiktheaterproduktion „Die Liebe ist ein seltsames Spiel“. Momentan arbeitet er am Landestheater Schleswig-Holstein als musikalischer Assistent und Korrepetitor, ist musikalischer Leiter von „Die drei von der Tankstelle“ am Volks- & Komödientheater Lübeck.
An der Seite von TV-Star Andrea-Kathrin Loewig in der Hauptrolle ist er musikalischer Leiter bei „Der blaue Engel“ ab dem 17.5.2010 am Krystallpalastvarieté Leipzig.

www.christoph-wiatre.de

David Rieken David Rieken (geb.1981) studierte Gitarre im Bereich Rock/Pop an der Hamburg School Of Music und nahm 2008 am Popkurs an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater teil. Er spielt/spielte u.a. Gitarre bei Musicalproduktionen wie "Tarzan", "Mamma Mia", "Ich liebe meine Frau" oder "Der Kleine Horrorladen". Außerdem spielt und komponiert er mit und für seine Hamburger Bands "JELLYCOPTER" und "SEIZMO".

www.myspace.com/davidrieken
Florian Seyfarth Florian Seyfarth absolvierte 1992 das MGI Köln, spielte als Bassist und Gitarrist mit vielen unbekannten und einigen bekannten Musikern viele kleine und auch ein paar größere Konzerte und auch schon mal im Theater und war auch schon im Fernsehen und im Radio zu hören. Zusätzlich gibt er sein Wissen an der Modern Music School weiter, wo er unter anderem im Professional Program unterrichtet.

www.myspace.com/florianseyfarth
www.myspace.com/florianspieltgitarre
Sebastian Weckler Sebastian studierte am Drummers Institute
in Düsseldorf, besuchte das Musicians Institute in Los Angeles und absolvierte
den Kontaktstudiengang Popularmusik
(Pop Kurs) in Hamburg. Seit 2000 ist er selbstständiger Schlagzeuger und Schlagzeuglehrer.

Er spielte mit Bands und Projekten aller Stilistiken (Rock/Pop/ Funk/ Soul/ Jazz/ Fusion/ Drum’ Bass/ Electro/ Heavy), wie z.B. Style Error, Basics, Indian Tea Company, Krosnoff, Frank Zappa Band Projekt, Limbogott und Venus 4 und war in TV Shows wie Top of the Pops oder the Dome mit Künstlern wie z.B. Enrique Iglesias, Vanessa Amorosi oder Rick Astley zu sehen. Außerdem saß er in der Jury des Deutschen Rock & Pop Preises.
Seit 2007 leitet er die Modern Music School und die VibrA School of DJing in Hamburg. Aktuell performt und produziert er mit der Elektro Formation Poser Deluxe und wird für verschiedene Projekte gebucht.



Sebastians Projekte:
www.myspace.com/sebastianweckler
www.myspace.com/poserdeluxe
www.myspace.com/digitalreincarnation
Markus Schröder Studium am Musicians Institute in Los Angeles, Californien.

Unterricht bei:
- Carl Schroeder
  (Sarah Vaughn, John Lee Hooker)
- Henry Brewer (B.B.King)
- Jeff Richman (Steve Lukather)

Einzelunterricht bei:
- Roger Burn
  (Lionel Richie, Vanessa Williams)
- Russel Ferrante
  (Grammy Preisträger und Keyboarder
  der Yellowjackets, Al Jarreau)

Nach Abschluß des Studiums Auszeichnung mit dem „Outstanding Student Award“

Zusätzlich zu seiner Unterrichtstätigkeit an der Modern Music School arbeitet Markus als Composer/Arranger, Buchautor, Live und Session Keyboarder.



Projekte:

www.MySpace.com/themosch
www.Spherical.de
www.DaLiegtGold.de
www.MySpace.com/Venusberg
Anna Katharina Bauer Anna Katharina Bauer wurde 1985 in Hamburg geboren. Sie lernte bei diversen Lehrern in verschiedenen Stilistiken Gesang, Klavier und Saxophon. 2008 nahm sie am Popkurs an der Hochschule teil und gründete Bands mit eigenen Songs (SEIZMO und The Eleven). Anna spielte und sang außerdem am Altonaer Theater und den Fliegenden Bauten, arbeitet als Studiosängerin und am meisten live in diversen Bandkonstellationen, sowie mit Soloprogramm am Klavier und Gesang.
Meike Schrader Meike Schrader (geboren in Hamburg) steht seit Jahren als Singer-Songwriterin auf der Bühne. Ihre deutschsprachigen Songs komponiert sie am Klavier und präsentiert sich live solo oder mit kleiner Bandbesetzung. Aktuell arbeitet sie an Ihrem ersten Album. Für „Nils Koppruch” und „Fettes Brot” stand sie als Backgroundsängerin im Studio. Mit Udo Lindenbergs Revue „Atlantic Affairs“ tourte sie bis nach China. Meike Schrader hat ihre Gesangsausbildung in Hamburg gemacht und arbeitet als selbständige Gesangslehrerin und Musik-Kinesiologin.
Stefan Waldow Stefan Waldow ist professioneller Sänger und Musiker aus Hamburg.1995 war er Preisträger des "John-Lennon-Talent-Awards" für Nachwuchsförderung im Bereich Popularmusik.

Seitdem stand und steht er regelmäßig auf Konzert-Bühnen - als Frontmann der Band "Nett Eliot", als Backing-Sänger bei "Bernd
Begemann und die Befreiung", mit dem ambitionierten 80's-Jazz-Trio "Playground", oder mit eigenem Singer-Songwriter-
Programm am Piano.

Außerdem arbeitet er als Gesangs-Dozent und Chorleiter ("Music-Lounge", Hamburg-Ottensen, "Haart-Chor"-Neumünster), sowie als Komponist und Co-Autor von
Kindermusicals (u.a."Jack und die Bohnenranke", "Die Schneekönigin").

2006 war Stefan Stipendiat der Celler Schule, Förderseminar für Textschaffende in der Unterhaltungsmusik. 2007/2008 war Stefan in der Musical-Uraufführung von Terry Pratchetts MORT zuletzt in der Hamburger Markthalle zu sehen. Zur Zeit nimmt Stefan seine erste Solo-CD auf.

www.myspace.com/stefanwaldow
www.playgroundtrio.de
Christina Voce Geburtsort:
Rom

Ausbildung:
– Opernballettschule Rom
– Ballettschule "La Maison del la Danse"
   in Rom
– Staatliche Hochschule für Musik und    darstellende Kunst Mannheim

Engagements:
– Alte Oper Frankfurt/National
– Theater Mannheim/Pfalztheater
– Kaiserslautern/Anhaltinisches Theater
– Dessau/Deutsche Oper
– Berlin/Stadttheater Magdeburg usw. Kasmet-Ballett-Company

Davina Wölfe Geburtsort:
Berlin

Ausbildung:
– Ballettschule Vladimir Gelvan
– Staatliche Musikhochschule
   Köln-Studiengang Bühnentanz

Engagements:
– Staatstheater Wiesbaden
– Deutsche Oper Berlin
– diverse freie Engagements
– Kasmet-Ballett Company

Astrid Leth Geburtsort:
Wien

Ausbildung:
– Konservatorium Wien- Ballettabteilung

Engagements:
– 2004-2007 Engagement Staatsballett    Berlin
– Freie Engagements
– Kasmet-Ballett- Company

Bianka Behrend Geburtsort:
Wolfen

Ausbildung:
– Fachschule für Bühnentanz/Leipzig

Engagements:
– Brandenburger Theater
– diverse freie Engagements
– Kasmet-Ballett- Company

Mario Ivanov Geburtsort:
Mihailovgrad/Bulgarien

Ausbildung:
– Fachschule für Bühnentanz/Sofia

Engagements:
– Ballett Arabesque Sofia
– Brandenburger Theater
– diverse freie Engagements
– Kasmet-Ballett-Company

Inga Lehr- Ivanov Geburtsort:
Hamburg

Ausbildung:
– Hochschule für Musik und Theater
   Hannover
– Zusatzausbildung Choreographie/Varna

Engagements:
– Brandenburger Theater
– Stadttheater Magdeburg
– Anhaltinisches Theater Dessau
– diverse freie Engagements
– Kasmet-Ballett-Company

Choreographien:
– für das Brandenburger Theater
– Theater Neustrelitz
– Aktiv Event
– Dana Smith
– Elblandfestspiele Wittenberge
– diverse freie Choreographien
– Kasmet-Ballett-Company/künstlerische
   Leiterin


Radio: Energy Hamburg
Radio-Spot 1 » anhören
Radio-Spot 2 » anhören

Morgenpost Hamburg:

Hermann - Ein männerfeindliches Musical

„ Zum Glück nimmt Regisseurin Sabine Otto in "Hermann", das jetzt an drei Tagen in der Markthalle gespielt wurde, das mit der Männerfeindlichkeit nicht allzu ernst. Und so können auch die Kerle schmunzeln, wenn Mario Ivanov im zarten Engelsgewand über die Bühne tänzelt.“

„Der Queen-Kracher "We Will Rock You" wird zur Kampfansage ans Patriarchat (mit dem Refreain "Du wirst tun, was ich will!"). Mit Claudia Valtierra und Sasa Jansen waren auch die Hauptrollen charismatisch besetzt“

Presseportal openbroadcast:
“Um das Feuerwerk der Gefühle auch musikalisch perfekt zu entfachen, bediente sich Sabine Otto bekann-ter Melodien, die neu arrangiert und mit frischen Texten versehen wurden. Auch hier überließ sie nichts dem Zufall und lieferte jede einzelne Zeile selbst. So werden den Zuschauern Songs wie „Ich bin was ich bin“, We will rock you“, „Father and son“ oder „Beautiful“ bekannt vorkommen, doch so haben sie es noch nie gehört.“

Premiumpresse:
„Gepaart mit einer aufwendigen Choreographie, die die Kasmet-Ballett-Company des Brandenburger Theaters lieferte, und einem faszinierenden Bühnenbild wird sich die Hamburger Markthalle für diese Zeit in ein Lichtermeer aus Emotionen verwandeln.“

Prinz Hamburg:
„Komödiantisches Musical von Sabine Otto, bei dem nicht nur Frauen ihren Spaß haben. „

Landeszeitung Lüneburg:
„Das Stück behandelt Höhen und Tiefen zwischenmenschlicher Beziehungen, und ermöglicht den Zuschauern sich selbst, mit einem Augenzwinkern wieder zu erkennen“.

… und unter:
Musicalzentrale.de, nuws4press.com, qype.de, yasini.de,
hamburg-web.de, Eventax.de, newsmax.de
Sabine Otto (Regieseurin und Produzentin)
E-Mail: regie@musical-hermann.de

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Sabine Otto

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
33/270/09092

Haftungsausschluss:
Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.